Innovative medizinische Weiterbildung

CME-Welt schafft mit spannenden Videos und ansprechender Grafik ein neues Lernerlebnis für alle interessierten Mediziner*Innen.

  • Kostenfreie Teilnahme: Alle Weiterbildungskurse auf CME-Welt sind für die Teilnehmenden kostenfrei.
  • Innovative Kurse: Alle Kurse sind topaktuell und intuitiv aufbereitet – Weiterbildung soll Spaß machen!
  • Immer & überall: Unser Onlineangebot ist rund um die Uhr, an jedem Ort und auf jedem Endgerät abrufbar.

Ob als Kursteilnehmer oder Autor – werden Sie Teil der CME-Welt!

Jetzt kostenlos anmelden und
Weiterbildungspunkte sammeln

Kurse

Hier finden Sie alle aktuellen Fortbildungen auf cme-welt.

Unsere Fortbildungen bestehen häufig aus einem einführenden Video, dem Fortbildungsinhalt (als Pdf herunterladbar) und dem dazugehörigen Wissenstest. Bitte beachten Sie die Laufzeit der einzelnen Kurse.

Mykosen der Haut mit entzündlicher Komponente – Klinik und Therapie

Superfizielle Mykosen (Dermatomykosen) gehören zu den häufigsten Infektionskrankheiten in der täglichen Praxis. In Abhängigkeit von der Immunantwort und entzündlichen Veränderungen können sie in ihrer klinischen Ausprägung sehr variieren und damit auch unterschiedliche Therapiemaßnahmen erfordern.

01.11.2018 – 31.10.2019 max. 2 CME-Punkte
Differentieller Einsatz konventioneller Systemtherapeutika bei Psoriasis vulgaris

Im aktuellen Verständnis der Immunpathogenese stellt die Psoriasis vulgaris (Schuppenflechte) eine genetisch determinierte, chronisch entzündliche (System)-Erkrankung dar, welche durch endogene und/oder exogene Trigger-Faktoren ausgelöst und/oder unterhalten werden kann.

01.11.2018 – 31.10.2019 max. 2 CME-Punkte
Praktische Aspekte der modernen Fumarat-Therapie bei Psoriasis vulgaris

Fumarsäureester (auch als „Fumarate“ bezeichnet), leiten sich von der gleichnamigen Fumarsäure, einer ungesättigten Dicarbonsäure, ab. Beim Menschen kommt Fumarsäure physiologisch vor, unter anderem als Zwischenprodukt des Citratzyklus. Früher war die Hypothese aufgestellt worden, dass eine Fehlsteuerung des Citratzyklus im Sinne einer Stoffwechselstörung ursächlich an der Entstehung der Psoriasis vulgaris sei.

01.11.2018 – 31.10.2019 max. 2 CME-Punkte
Behandlung von infizierten Ekzemen

Das Hautorgan wird durch seine epidermale Barriere vor Wasserverlust als auch vor dem Eindringen von Substanzen wie Irritantien, Allergenen und Mikroorganismen sowie deren Toxinen geschützt. Die epidermale Barriere ist vornehmlich im Stratum corneum angesiedelt und besteht vereinfacht aus Korneozyten und der lipidreichen Interzellularsubstanz (Ziegel- und Mörtel-Modell).

01.11.2018 – 31.10.2019 max. 2 CME-Punkte
Mykologische Fortbildung – Teil 3: Der Trichophyton-rubrum-Komplex

Dermatophyten des T.-rubrum-Komplexes sind weltweit die häufigsten Erreger von Dermatomykosen, insbesondere der Tinea pedis, der Tinea corporis und der Onychomykose. T. megninii Blanchard stellt das 1896 zuerst beschriebene Taxon dieser Gruppe dar (1).

13.07.2018 – 12.07.2019 max. 2 CME-Punkte
Mykologische Fortbildung – Teil 4: Der Trichophyton-mentagrophytes-Komplex

Pilze, die heute unter dem Trichophyton (T.)-mentagrophytes-Komplex subsummiert werden, waren bis in die 30er Jahre des 20. Jahrhunderts in Mitteleuropa häufigste Erreger der Tinea pedis und der bis dahin seltenen Onychomykose.

13.07.2018 – 12.07.2019 max. 2 CME-Punkte
Mykologische Fortbildung – Teil 1: Grundlagen der mykologischen Diagnostik

Pilze sind ubiquitär verbreitete, heterotrophe Organismen, die im Gegensatz zu Pflanzen nicht zur Photo- synthese befähigt, sondern auf organische Substrate angewiesen sind. Ihr Genom ist im Gegensatz zu den Bakterien in einem Zellkern organisiert (Eukaryonten).

23.05.2018 – 22.05.2019 max. 2 CME-Punkte
Mykologische Fortbildung – Teil 2: Dermatophyten und Dermatophytosen

Dermatophyten sind keratinophile Pilze, die von Mensch und Tier stammende Keratin-haltige Strukturen (Haare, Nägel, Schuppen) verwerten können

23.05.2018 – 22.05.2019 max. 2 CME-Punkte