CME Modul zum Themenbereich Kardiologie

SGLT2-Inhibitoren in der
Herzinsuffizienztherapie

1–2 % aller Erwachsenen (ca. 23 Millionen) leiden weltweit an einer Herzinsuffizienz.

Mit steigendem Alter nehmen die Prävalenz und Inzidenz der Herzinsuffizienz deutlich zu. Bei den < 55- jährigen Erwachsenen ist die Prävalenz bei 1 % und bei Patient:innen > 70 Jahren ist sie bereits > 10 %. In den kommenden Dekanden entstehen durch die alternde Gesellschaft hohe sozioökonomische Kosten bei der Behandlung einer Herzinsuffizienz. Neben den hohen Kosten zeigt die Framingham Heart Studie und die Cardiovascular Health Studie eine erhöhte Mortalität von 67 % nach erster Hospitalisierung wegen Herzinsuffizienz.

Zur Teilnahme am Kurs müssen Sie sich bei der CME-Welt registrieren

Dr. med. Christian Hausdorf

Autor/innen: Dr. med. Christian Hausdorf

Anerkannt in: Deutschland

Zeitraum: 18.11.2022 - 17.11.2023

Punkte: Bis zu 2 CME-Punkte

Bearbeitungszeit: ca. 45 Minuten

Mit freundlicher Unterstützung von

AstraZeneca