CME Modul zum Themenbereich Dermatologie

Mykosen der Haut mit entzündlicher Komponente – Klinik und Therapie

Superfizielle Mykosen (Dermatomykosen) gehören zu den häufigsten Infektionskrankheiten in der täglichen Praxis. In Abhängigkeit von der Immunantwort und entzündlichen Veränderungen können sie in ihrer klinischen Ausprägung sehr variieren und damit auch unterschiedliche Therapiemaßnahmen erfordern.

Unter den über 100.000 bekannten Pilzarten sind nur einige hundert als Erreger von Mykosen nachgewiesen. Die medizinische Einteilung der Mykose-Erreger folgt nicht der biologischen Einteilung, sondern ordnet die bedeutsamen Mykose-Erreger nach klinisch-therapeutischen Aspekten den folgenden drei Gruppen zu (DHS-System): Dermatophyten / Hefen / Schimmelpilze

Die entzündliche Komponente der Dermatomykosen – ein Wechselspiel von Erreger und Immunantwort.

Zur Teilnahme am Kurs müssen Sie sich bei der CME-Welt registrieren

Dr. med. Ralf Hartmann

Autor/innen: Dr. med. Ralf Hartmann

Anerkannt in: Deutschland

Zeitraum: 01.12.2021 - 30.11.2022

Punkte: Bis zu 2 CME-Punkte

Bearbeitungszeit: ca. 45 Minuten

Mit freundlicher Unterstützung von

Almirall